Drucken

Hallo liebe Reingucker,

nun hatte ich in der letzten Zeit relativ wenig Zeit fürs Basteln und Karten gestalten, denn wir puzzeln gerade eine Küche von Ikea in unser altes Fachwerkhaus. Ich muss sagen, das Aufbauen ansich geht eigentlich ohne Probleme, aber in unseren Räumen ist eigentlich fast nichts gerade oder gar "in Waage", also verzögert sich alles, bis dann wieder ein Stück rausgestemmt wurde, oder der Wasseranschluß für die Waschmaschine angepaßt wurde oder... oder...!!! Aber einige kleine Basteleien habe ich dann doch für euch -

Das hier ist eine quadratische Corner-pop-up-Karte, die man auch gut "hinstellen kann". Die Anleitung dazu habe ich hier bei Sandra von Stempelkleks gefunden, die Karte ist eigentlich so simpel herzustellen, macht aber echt was her. Meine Freundin hat sich sehr darüber gefreut. Die Windrose habe ich mit dem Plotter aus Vinylfolie geschnitten und dann auf den Untergrund aufgeklebt. Ebenso ist die 70 mit dem Plotter geschnitten. Die Blüte auf dem Innenblatt habe ich zunächst gestempelt und dann coloriert. Im unteren Bereich kann man einen Tag einschieben.

Zusammengeklappt paßt sie in einen Umschlag, und wenn man den Teil rechts aufstellt, also die Seite mit dem fliederfarbenen Untergrund, dann bleibt die Karte als komplette Ecke stehen.

So, nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße ins Ländle-

Heidi A.

Merken