Drucken

Hallo liebe Reingucker,

schon seit längerer Zeit hat mich das "Handlettering"-Fieber gepackt. Und ich hatte mit mal mehr oder weniger Erfolg versucht, ebenfalls schöne Letterings hinzubekommen. Naja. ich bin ja immer wie ein Schwamm, wenn ich was Neues angehe - dann versuche ich alles "aufzusaugen", was mir an Info über den Weg läuft.

ALSO, was macht Frau? - Kurse natürlich!!! Wobei ich sagen muss, ohne eigenes weiteres Üben geht gar nix. Klar kann man sich genau erklären lassen, wie das mit den Auf- und Abstrichen so geht. Aber dann fängt das Experimentieren an. Welches Alphabet gefällt mir, möchte ich dazu kleine Aquarelle gestalten oder wieviel Deko verträgt mein Spruch, den ich lettern will. Alles Fragen, die man so nach und nach für sich klärt. UND ich bin immer noch am lernen. Gerade mache ich einen Online-Kurs, bei dem ich nochmal ganz in Ruhe alle Strichstärken üben kann und dann darauf aufbauen möchte. 

Heute habe ich mal einige ältere Beispiele, die mir aber recht gut gefallen. Meistens sehe ich eine Idee irgendwo im Netz, die mir gefällt, und die ich dann entsprechend abändere oder auch direkt nacharbeite.

Das Beispiel habe ich bei Pinterest gefunden und fand es schön, also habe ich hier gleich mal probiert, ob ich das auch so schön hinkriege.

Bei diesem Beispiel habe ich mehreres miteinander kombiniert und finde es ebenfalls immer noch ansprechend.

Hier habe ich schon einiges Neues probiert und auch die Deko selbst gestaltet. Heute würde ich vermutlich noch einiges ändern, aber letztendlich schon recht ansehnlich.

Und jetzt gehen wieder kreative Grüße ins Netz, ich wünsche euch eine gute Zeit und bleibt gesund!

Heidi A.