Einzelstückchen

Hallo liebe Reingucker,

heute dreht sich der Post  um Konfirmationskarten, diesmal als Glückwunschkarten gestaltet.

Die erste Karte als DIN-lang-Karte ist in einem kräftigen Blau gehalten und hat einen Texturstempel als Hintergrund. Die Texte habe ich zuvor mit dem PC aufgedruckt und das Wort "Konfimation" habe ich dann mit einem Stift nach-gelettert. Dazu habe ich die kleine Taube aufgestempelt und mit einer Kreisstanze ausgestanzt, darunter habe ich den gleichen Kreis nochmals in blau gestanzt und beides durch Kleber fixiert. Der Silberfaden gibt noch einen kleinen Kick und schon ist die Karte fertig.

Als zweites habe ich zwei Streifen in Bogendesign geschnitten und zwar den oberen Bogen aus Designpapier und den unteren Bogen farbig. Außerdem habe ich aus einer älteren SU-BigShot-Stanze jeweils 2 Fische geschnitten und das Wort "Konfirmation" ist ebenfalls mittels einer Stanze in silber gestaltet und aufgeklebt. Zuletzt habe ich noch viiiiiieeeeele Sprenkel auf der Karte verteilt und voilá, fertig.

Viele kreative Grüße für euch -
Heidi A.

Hallo liebe Reingucker,

keine Karte, sondern ein wenig Handlettering habe ich heute. Das erste Motiv habe ich bei Pinterest gefunden und mußte es gleich mal ausprobieren, denn Glück kann ja jeder gut gebrauchen!

Ich mag solche "Regenbogen"- Verläufe sehr gerne und hier bietet sich das super an. Ich habe mich sehr an die Ursprungsidee gehalten und nur kleine Änderungen gemacht, weil mir das Original schon so gut gefallen hat.

Das zweite Lettering-Bild habe ich frei gestaltet, weil ich als erstes einen Diamanten gemalt hatte. Und die Farbkombination in eher kühlen Farben paßt meiner Meinung gut zu diesem Bild.

Mal schauen, wozu ich diese beiden Lettering-Bilder noch nutzen werde, vermutlich gibt das Frontseiten für Ringbindungsbücher.

Und nun schicke ich wieder kreative Grüße ins www-

Heidi A.

Hallo liebe Reingucker,

auch wenn ich supergerne Schachteln bastele, heute ist mal wieder eine Karte dran.

Diese Karte habe ich für eine goldene Hochzeit gefertigt, aber man kann sie auch ohne weiteres für einen 50. Geburtstag nutzen. Für das Herz habe ich eine Schablone geschnitten und darin lauter kleine Pünktchen mit einem Embossingstift gemalt und darauf Goldglitzerpulver heiß embossed. Auf den Untergrund habe ich mit einem Wassertankpinsel und goldfarbenem Pearlcolor einige Sprenkel verteilt, und als untere Lage goldenes Glitzerpapier gelegt. Die 50 hatte ich noch in meinem Bestand, da ich ja gerne mal ältere Karten recycle oder Teile wiederverwende. Darunter habe ich jeweils einen ausgestanzten Zweig aus Pergamentpapier und aus gemustertem Designpapier geklebt. Mal sehen, wofür ich die Karte letztendlich verwende.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schicke herzliche Grüße -

Heidi A.

 

Hallo liebe Reingucker,

und frühlingsfrisch gehts heute weiter. Ich habe eine Dreiecksbox für euch, für die ich eine Datei für meinen Cameo-Plotter geschrieben habe. Damit ist man fix dabei, wenn man schnell ein Goodie braucht.

Für die Deko habe ich lediglich ein farbiges Designpapier als Dreieck geschnitten und obenauf mit der Stampin-up Stanze "Zieretikett" gestanzt einen Spruch - ebenfalls von Stampin up - gestempelt. Außerdem habe ich einen Zweig aus goldenem Glitzerpapier durch die Big Shot gekurbelt und das ganze Schachtelchen mit einem elastischen Goldband verschlossen.

 

Leider kann ich das Bild partout nicht hochkant hochladen, warum auch immer, also bleibt euch nur die Queransicht, schon sehr seltsam. Aber erkennen kann man die hübsche Goodietasche trotzdem gut. Auch hier habe ich für meinen Cameo-Plotter eine Datei geschrieben und die Vorder- und Rückseite der Tasche mit Designpapier verziert. Die Form dafür geht über die Offset-Funktion im Silhouette-Programm supereasy. Dann braucht es gar nicht mehr viel, ein gestanztes Zier-Etikett und darauf den gestempelten Text und 3 kleine Perlenpünktchen sowie eine gelbe Schleife, schon fertig. Verschlossen ist die kleine Tasche mit einem Klettpunkt.

Und wie immer schicke ich viele kreative Grüße an euch -

Heidi A.

 

Hallo liebe Reingucker,

schön, dass ihr wieder da seid. Zunächst habe ich eine Oster-Karte für euch.

Besonders schön finde ich die echten Federn und das "laufende Ei", da habe ich einfach ein paar Füßchen aufgemalt und einen Sprung in die Schale. Den Text habe ich mit Handlettering gestaltet.

Die nächste Karte ist eine Alternative zu einer Bestellung. Eigentlich war eine Karte zu einem 80ten Geburtstag gewünscht und ich habe sie auch nach Wunsch gestaltet. Allerdings habe ich eine frühlingsfrische Variante gebastelt, die mir selbst eindeutig besser gefällt.

Die Zahl 80 habe ich mit dem Plotter doppelt ausgeschnitten und durch das "press-and-foil" -Gerät versilbert und anschließend aufeinandergeklebt, damit sie eine bessere Stabilität bekommt. Ich habe überall Schmetterlinge verwendet, das wirkt neben den pastelligen Farben frisch und frühlingshaft. Die Blume auf der Vorderseite ist von Stampin up: gestempelt und mit einem Wassertankpinsel verschönert sowie dann mit passender Stanzform durch die BigShot gekurbelt. Ein paar Sprenkel und gestempelte Blätter verschönern die Ansicht. Innen habe ich noch einige schwarze Pünktchen mit dem Perlenpen auf die Schmettis getupft und außen Punkte in clear, die kaum sichtbar sind.

Jetzt schicke ich euch erneut viele kreative Grüße -

Heidi A.